Start

HZD
VDH
FCI

Willkommen bei den Hovawarten von der Kohlenbahn

Der Hovawart – der Hund, der den Hof verwahrt

Der Hovawart ist ein mittelgroßer, kräftiger, langhaariger Gebrauchs- und Familienhund von robuster Natur.

Hovawarte haben einen harmonischen Körperbau. Es gibt den Hovawart in drei Farbschlägen: schwarzmarken, schwarz und blond. Rüden und Hündinnen unterscheiden sich deutlich in Größe und Kopfform, Rüden sind zwischen 63 – 70 cm groß und wiegen in der Regel ca. 35 – 45 kg, Hündinnen sind zwischen 58 – 65 cm groß und wiegen ca. 25-35 kg. Das Gewicht ist der Größe angepasst.

Ein Hovawart ist ein temperamentvoller, aktiver und lebendiger Hund mit Schutztrieb. Er eignet sich hervorragend als Begleit-, Wach-, Schutz- und Familienhund, der körperlich und geistig ausgelastet werden will. Die Möglichkeiten sind, aufgrund seiner guten Anlagen, sehr vielfältig. Ob Hundesport, Fährten-und Nasenarbeit, Fun Sport oder andere Aktivitäten, der Hovawart ist mit Freude dabei.

Da er ein Spätentwickler ist und Eigenständigkeit besitzt, braucht er eine konsequente, liebevolle Erziehung. Hier sollte Konsequenz nicht mit Härte und Drill verwechselt werden. Beachtet man dies, steht einem echten Team nichts mehr im Weg. Der Hovawart geht eine enge Bindung mit seinem Team/Familie ein und möchte mittendrin und dabei sein. Eine Zwingerhaltung ist absolut ausgeschlossen.

Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke, gebaut, um nur diese beiden zu tragen. Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden.

Suzanne Clothier